Altlasten

Zur quantitativen und qualitativen Bestimmung von Schadstoffen in Boden und Grundwasser bieten wir folgende Untersuchungsmethoden an:

  • Rammkernsondierung nach DIN EN ISO 22475-1 und Entnahme von Bodenproben (organoleptische Ansprache)
  • Oberbodenmischproben
  • Schotterproben
  • Bodenluft-Probenahmen mit Packer-Sonde auf Aktivkohle
  • Entnahme von Grundwasserproben (direct-push)
  • Analyse der Proben auf Schadstoffe

Anschließend erstellen wir je nach Bedarf Berichte zum Altlastenvorkommen auf Ihrem Grundstück und bieten auf Wunsch:

  • historische Recherche
  • Vorerkundung
  • Detailuntersuchung
  • Gefährdungsabschätzung
  • Entwicklung und Begleitung von Sanierungsmaßnahmen

Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig Weiterbildungen in diesem Bereich. Außerdem arbeiten wir mit kompetenten und erfahrenen Ingenieurbüros und externen Gutachter(inne)n zusammen. Zudem kooperieren wir seit vielen Jahren erfolgreich mit einem akkreditierten Labor in Kiel. Es finden regelmäßig gemeinsame Probenahmeschulungen statt. Folgende aktuelle Zertifikate liegen vor:

Probenahmezertifikat gemäß LAGA PN 98 vorhanden
behördlich anerkannte Sachkunde nach TRGS 519 Anlage 3 (Asbest) und TRGS 521
Sachkunde für Bodenschutz und Altlasten nach § 18 BBodSchG

Fragen? Schreiben Sie uns!

Sie haben Fragen?

Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Telefon: 04231 6673923
Mobil: 0162 9650579
E-Mail: info[at]geoservice-schaffert.de

World
Scroll to Top

Aktuelle Information

Wir bitten zu entschuldigen, dass unser Büro seit einigen Tagen telefonisch nicht zu erreichen ist.

Ein technischer Defekt führt dazu, dass wir vermutlich noch bis zum 15.10.2021 eingeschränkt erreichbar sind. Gern können Sie uns bis dahin über die Handynummer 0162 – 9650579 oder E-Mail erreichen. 

Wir rufen so schnell wie möglich zurück. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.